SCHUPP SHOP   ✔ PHYSIO   ✔ FITNESS   ✔ WELLNESS
Hotline +49 800 7248 770 (kostenlos für Fest- und Mobilnetz)

Best Practise - Therapiezentrum

Die medizinische Trainingstherapie in Deutschland

Der deutsche Markt gehört zu den am weitesten entwickelten in der Behandlung von muskuloskelettalen Schmerzen mit medizinischer Bewegungstherapie. Hunderte von Kliniken in Deutschland arbeiten seit über 30 Jahren mit der branchenweit führenden Lösung. Sportwissenschaftler Stefan Meyer, Inhaber und Geschäftsführer von drei Therapiezentren, stellt die Möglichkeiten der Bewegungstherapie in Deutschland vor.

Ich bin Stefan Meyer, ein Sportwissenschaftler aus Leipzig. Die Sportmedizin liegt mir sehr am Herzen, da ich früher Leistungssportler im Diskuswurf war. Derzeit bin ich Inhaber der FPZ Rückentherapiezentren in Leipzig (seit 2008) und Jena (seit 2014). Das FPZ Konzept ist einzigartig in Deutschland und bietet eine abrechnungsfähige, gerätegestützte Bewegungstherapie zur Behandlung von Rückenbeschwerden an.

Neues Trainingskonzept setzt auf DAVID Solutions

Mein neuestes Projekt ist das Therapiezentrum Angerbrücke GmbH. Das Besondere an diesem 2020 eröffneten Zentrum ist, dass es eine umfassende muskuloskettale Versorgung mit den drei DAVID Solutions für Wirbelsäule, Schulter und Hüfte & Knie anbietet. Neben der kompletten DAVID Solution bietet das Therapiezentrum Angerbrücke auch physiotherapeutische Leistungen. Wasserbewegungstherapie und einen Höhenkardio-Raum.

Der deutsche Markt ist insofern einzigaritg, da wir drei verschiedene Überweisungsarten haben. Einige unserer Patienten kommen über die gesetzliche Krankenkasse, andere über eine Privatversicherung. Die dritte Gruppe zahlt selbst, aber eine ärztliche Überweisung sorgt dafür, dass die Behandlung auf medizinischen Gründen beruht.

Vertrauensvolle Verbindung

Wenn eine Person in die Klinik kommt, beginnt sie ihre Sitzung mit einem 20-minütigen Aufwärmtraining mit Kardio- und Dehnübungen. Dann absolvieren sie ihr Gerätebehandlungsprogramm an den DAVID-Geräten. Durch die Führung und Kontrolle, die das EVE-System bietet, kann ein Therapeut bequem mit drei Patienten gleichzeitig arbeiten und kann, anstatt jede Bewegung und jeden Bereich zu kontrollieren, einen ganzheitlicheren Ansatz für die Bedürfnisse der Patienten bieten. Der Physiotherapeut hat dadurch mehr Zeit, den Patienten zu ermutigen und Anleitungen zu geben. Danach machen die Patienten ein 20-minütiges Cool Down.

Bei unserem Ansatz hat der Patient das Gefühl, dass das Training durch den betreuenden Physiotherapeuten angeleitet und unterstützt wird. Eine vertrauensvolle Verbindung zwischen Physiotherapeut und Patient ist hier besonders wichtig.

Positives Feedback von Patienten & Chirurgen

Das allgemeine Feedback der Patienten in den drei Kliniken ist durchweg positiv. Sie genießen das gerätegestützte Training. Die Besprechung der individuellen EVE-Berichte mit dem Physiotherapeuten der Klinik gibt den Patienten außerdem mehr Informationen über ihre Genesung. Es ermutigt sie weiterzumachen, da sie Fortschritte sehen können.

Wir hatten schon mehrere Chirurgen an den FPZ Standorten und im neuen Therapiezentrum Angerbrück zu Besuch. Sie sind immer wieder überrascht von den Testmöglichkeiten für die Wirbelsäule, der Hüfte und Knie sowie für die Schulter. Die Resonanz ist sogar so positiv, dass wir 50 kooperierende Ärzte haben.

Medizinische Bewegungstherapie auch in der Corona-Pandemie

Die COVID-19-Pandemie hat unsere Patientensitzungen im Frühjahr 2020 stark beeinflusst. Von März bis Juni letzten Jahres hatten wir an den Standorten des FPZ Therapiezentrums ca. 70% Terminabsagen. Seit November sind es ca. 30% an Terminabsagen, die Situation verbessert sich also stetig.

Wir haben Hygiene und Sicherheit ernst genommen, indem wir unsere Desinfektions- und sozialen Distanzierungsmaßnahmen deutlich erhöht haben. Die gerätegestützte Bewegungstherapie erfordert viel weniger Kontakt von Mensch zu Mensch, was Zur Sicherheit von Physiotherapeut und Patient beiträgt.

Eine gute Zukunft für die medizinische Bewegungstherapie in Deutschland

Ich denke, dass die medizinische Bewegungstherapie im Allgemeinen eine große Zukunft hat. Sie ist in der Lage die Art und Weise, wie wir Patienten mit muskuloskettalen Schmerzen behandeln, sowohl kurz- als auch langfristig zu verändern.

Für mich persönlich ist das mediizinische Training ohne DAVID-Geräte nicht mehr denkbar. Die Synergie zwischen Physiotherapeut, der EVE-Software und der DAVID-Technologie lässt sich nicht durch manuelle Therapie herstellen. Das kontrollierte medizinische Training und die umfassende Datenerfassung bieten einen viel größeren Mehrwert, den die manuelle Therapie nicht einmal annähernd erreicht. Unsere jahrelange Erfahrung mit der DAVID-Technologie beweist dies als Tatsache.

Stefans Rat an zukünftige Physiotherapie-Praxisinhaber: "Ich würde jedem angehendem Physiotherapie-Klinikbesitzer raten, das gerätegestützte medizinische Training von Anfang an in seine Praxis zu integrieren. Ich glaube, dass der Erfolg unserer Therapiezentren zeigt, dass die Zukunft der Physiotherapie direkt mit dem gesätegestützten medizinischen Training zusammenhängt."

Für die Geräte von DAVID ist SCHUPP exklusiver Vertriebspartner in Deutschland, zuständig für Vertrieb, Beratung und Service.

Zur DAVID Geräte-Übersicht >

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.